Die „Über uns“-Seite ist eine großartige Möglichkeit, mehr über sich zu erzählen und damit das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen. Denn: Nicht nur Faktoren wie hochqualitative Produktfotos oder ausführliche Beschreibungen Ihrer Produkte, sondern auch die „Über uns“-Seite kann die Kaufentscheidungen Ihrer Kunden nachhaltig beeinflussen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, warum das so ist und wie Sie solch eine Seite mit Inhalten füllen können.

Die große Relevanz der „Über uns“-Seite

Wenn ein potenzieller Käufer Ihrer Produkte auf Ihren Onlineshop stößt, sind für ihn vielleicht weitaus mehr Informationen relevant als nur die Produkte allein. Auch die Geschichte Ihres Unternehmens oder eine Vorstellung Ihres stationären Ladens können wichtig für die Kunden sein.

Oft versäumen es Händler, in ihrem Onlineshop die Hintergründe Ihres Unternehmens, die Idee dahinter sowie sich selbst zu präsentieren. Jedoch suchen die Onlinekäufer häufig nach weiteren Informationen zu Ihrem Shop – zum Beispiel um sicherzustellen, dass er vertrauenswürdig ist und Sie keine minderwertigen Produkte anbieten. Eine „Über uns“-Seite schafft genau diesen Kontext und baut das notwendige Vertrauen zu Ihrem Shop und den Produkten auf.

Im Vergleich mit Unternehmen, die nur online verkaufen, haben Sie einen großen Vorteil: Sie können Ihr stationäres Geschäft und dessen Geschichte vorstellen. Manche der Kunden Ihres Onlineshops werden Ihren Laden vielleicht schon kennen oder sogar bereits etwas bei Ihnen gekauft haben. Wenn Interessenten Sie jedoch noch überhaupt nicht kennen, weil sie zum Beispiel durch Suchmaschinen auf Sie gestoßen sind, ist die persönliche Note der „Über uns“-Seite wichtiger denn je. Nutzen Sie diese Möglichkeit, die Shopbesucher virtuell durch Ihren Betrieb zu führen und das Team oder auch sich selbst vorzustellen.

Wie machen es andere Shops?

Zuallererst sollten Sie sich in anderen Onlineshops informieren, zum Beispiel Ihren persönlichen Favoriten im E-Commerce. Wie positioniert sich das Unternehmen?  Welche Informationen präsentiert es? Es lohnt sich außerdem, bei Konkurrenten aus Ihrer Branche vorbeizuschauen, um sich inspirieren zu lassen und wichtige Aspekte herauszufiltern – etwa, wie die Seiten aufgebaut sind und wie die Texte geschrieben sind.

Welche Fragen haben die Kunden?

Denken Sie an die Kunden aus Ihrem Ladengeschäft. Welche Themen kommen im Dialog mit ihnen auf? Welche Nachfragen hat es schon von Kunden gegeben? Hier zeichnen sich bereits wichtige Schwerpunkte für Ihre Kunden ab, die Sie auf der „Über uns“-Seite einfließen lassen sollten.

Was ist Ihr Hintergrund?

Hinter jedem Business steckt eine Geschichte, die das Team dahinter bewegt und die Kunden motiviert. Erzählen Sie den Kunden Ihre Geschichte! Was hat Sie bewegt, Ihr Geschäft zu eröffnen? Mit welchen Produkten haben Sie angefangen und wie haben Sie sich weiterentwickelt? Welche Meilensteine gab es in der Geschichte Ihres Unternehmens? Die „Über uns“-Seite ist genau der richtige Ort, um von diesen Erlebnissen zu berichten und den Interessenten einen spannenden Überblick über sich zu geben.

Was macht Sie aus?

Finden Sie Schlagwörter, die Sie und Ihre Produkte einzigartig machen. Was hebt Sie und Ihr Geschäft besonders von ähnlichen Läden Ihrer Branche ab? Vielleicht ist es ein breites Angebot oder die mehrjährige Praxis, die Sie in Ihrem Gebiet mitbringen. Was ist Ihnen darüber hinaus an Ihrem Geschäft wichtig? Notieren Sie Kriterien, auf die Sie bei Ihren Produkten oder in Ihrem Laden besonders achten. Verkaufen Sie ausschließlich lokale Produkte? Bedeutet Ihnen die Tradition Ihres Unternehmens besonders viel und warum? Solche Infos geben den Shopbesuchern einen runden Eindruck von Ihrem Geschäft. Das zeigt den Interessenten, warum genau Sie die richtige Wahl für sie sind. Die „Über uns“-Seite ist der richtige Platz, um diese Faktoren hervorzuheben.

Wie Sie den richtigen Aufbau für Ihren Text finden

Die W-Fragen bieten eine gute Inspiration für den Aufbau des Textes Ihrer „Über uns“-Seite.

 

Sie können sich beispielsweise folgende Fragen zu Ihrem Geschäft stellen:

  • Wie lange gibt es Ihr Ladengeschäft bereits?
  • Haben Sie weitere Filialen?
  • Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?
  • Wie unterscheiden Sie sich von der Konkurrenz?
  • Warum haben Sie Ihren Onlineshop eröffnet?
  • Was gibt es für Produkte in Ihrem Shop?
  • An wen richtet sich Ihr Angebot?
  • Was für eine Beziehung haben Sie zu Ihrer Kundschaft?
  • Warum sollte ein Interessent gerade in Ihrem Shop kaufen?
  • Welche Produkte verkaufen Sie nur online und warum?

Wie Sie die Seite erstellen

Vielleicht haben Sie bereits erste Ideen für Ihre eigene „Über uns“-Seite. Für die richtige Struktur überlegen Sie sich am besten zunächst alle Inhalte, die Sie einbringen wollen – zum Beispiel Texte, Bilder und Videos. Mit diesen Elementen können Sie spielen, bis Sie eine Vorstellung davon haben, wie die Seite aufgebaut sein soll. So können Sie nicht nur die Texte schneller verfassen, sondern sie werden für die Besucher auch viel klarer und flüssiger zu lesen.

In Ihrem Shop können Sie Ihre „Über uns“-Seite ganz einfach im Hauptmenü anzeigen lassen, damit Interessenten sie auf den ersten Blick finden:

Die „Über uns“-Seite in der Navigation

Alternativ können Sie die Seite auch im Footer Ihres Shops verlinken.

Diese und andere Tipps haben Sie vielleicht schon inspiriert, um Ihre eigene „Über uns“-Seite zu erstellen und Ihrem Onlineshop die einzigartige Stimmung Ihres Ladengeschäfts zu verleihen. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen!